Louet Spring 2 Webstuhl

Louet Spring 2 Webstuhl
4.476,53 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit auf Anfrage Werktage

Webbreite:

  • 5107.4
v\:* {behavior:url(#default#VML);} o\:* {behavior:url(#default#VML);} w\:*... mehr
Produktinformationen "Louet Spring 2 Webstuhl"

Alle neuen Spring Loom Bestellungen erhalten den Spring II.


Die neue Generation Spring II bietet 18 Verbesserungen gegenüber dem bisherigen Spring 1 Webstuhl
 
- Robuster Rahmen
Die hinteren Pfosten, die neuen vorderen Pfosten und die Fußschiene sind 27 mm statt 21 mm dick.
- Erweiterung auf 12 Wellen
Die Rollen für 12 Wellen sind auf der 8-Wellen-Feder II vormontiert. Dies erleichtert das Hinzufügen einer 4-Kabelbaum-- Verlängerung beim Ausfahren auf 12 Wellen.
- Neuer Wellenverbindungsmechanismus
Die Schaftstangen können leicht in und aus Haken geklickt werden, die an den Schnüren befestigt bleiben, sodass Sie problemlos Litzen hinzufügen oder entfernen können. Diese Konstruktion verhindert auch, dass Sie die Wellenstangen versehentlich an der falschen Stelle wieder an den Kabeln befestigen.
- Bessere Zugänglichkeit
Die Wellenseiten sind aufgrund der modifizierten Hauptform auch leichter zu erreichen.
- Rückstrahlklappmechanismus
Das Sichern des hinteren Trägerabschnitts ist einfacher. Und im zusammengeklappten Zustand müssen keine losen Teile entfernt oder möglicherweise verloren werden.
- Schwimmende Brustbalkenschnurführung
Federschnüre werden von zwei Schraubenösen geführt und können daher nicht mehr vom Rad ablaufen.
- Schlagschienenbefestigung
Das Anbringen der oberen Schlagschiene ist aufgrund der Schraubknöpfe benutzerfreundlicher.
Neue Klammern
- Im Lieferumfang sind Klemmen enthalten, die beim Einstellen der Kette zwei Zwecken dienen.
- Raddle Abdeckung
Das Einlegen von Kettfäden in das Raddle ist bequemer und die Garne werden beim Strahlen der Kette auf den Kettbalken nicht herauskommen, da zwei Holzstreifen hinzugefügt werden, die über das Raddle gleiten (und es bedecken) können.
- Massivholz Kettbalken
Der Kettbalken und der Stoffbalken bestehen jetzt aus Holz und haben einen größeren Durchmesser. Die Neugestaltung in diesem Abschnitt ermöglicht jetzt eine einfachere Montage.
- Den Webstuhl zum Festmachen anheben!
Die Option, die Höhe des Webstuhls zu erhöhen, um das Treten der Trittflächen zu verbessern, ist als Zubehör erhältlich. Die Beine können optional an der Feder befestigt werden.
- Größeres Sperrrad
Schwereres Ratschenrad und Pall, ideal für hohe Kettzugspannungen beim Weben von Teppichen.
Bremsscheibe
Die Bremsscheibe des Kettbalkens wirkt als Kurbel mit einem Griff, der sich in der Scheibe dreht.
- Leichtere Treddling-Aktion
Oben wurden die Nylonräder durch kugelgelagerte Räder ersetzt.
- Zusätzlicher Litzenraum
Auf den Schächten ist mehr Platz für zusätzliche Litzen.
- Verbesserte Schlägerbewegung
Die Schlägerbewegung hat einen größeren Radius und damit einen verbesserten Bogen aufgrund längerer Pfosten und eines abgesenkten Scharnierpunkts.
- Bindungsabstand
Das Anhaken und Anbringen der Zurrschnüre ist einfacher, da zwischen den oberen Lamellen und den unteren Wellenstangen mehr Platz ist und die Schraubenprofile kleiner sind.
- Platzierung des Bruststrahls
Senklöcher erleichtern das Aufsetzen des Brustbalkens auf die Schwimmarme.
Anleitung
Warping-Anweisungen sind jetzt enthalten.
 
Wir hoffen, dass Sie vom Spring II genauso begeistert sind wie wir.


(Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche mit google translate. - Wir bitten Übersetzungsfehler zu entschuldigen).

 

Der Spring 2 Webstuhl ist in 90 oder 110 cm Breite lieferbar, beide Breiten mit acht oder zwölf Schäften. Der Kettbaum ist mit einer Handbremse mit Reibungsscheibe versehen und der Warenbaum hat einen Aufbäumhebel, mit dem man sitzend am Webstuhl aufbäumen kann. Spring ist mit einem Parallel-Kontermarschsystem für die Schaftbewegung und einer Ausgleichsvorrichtung für die Kettspannung versehen. Beide Innovationen machen den Spring wie auch seinen größeren Bruder Delta zu einem Webstuhl, der in Funktionalität anderen Webstühlen überlegen ist.

Spring ist in lackierter Buche gefertigt und Ablagebrett und Reedekamm sind eingebaut. Er wird z. T. vormontiert geliefert und zur Standardausrüstung gehören ein rostfreies Webblatt 40-10, bzw. 800/1200 Texsolv Litzen 390 mm, Anbinde- und Kreuzlatten und 16 Kettstäbe.

Abmessungen (bxtxh)
Spring 90: 120 x 94 x 115 cm
Spring 110: 140 x 94 x 115 cm

Gewicht
Spring 90: 43 kg
Spring 110: 50 kg
Bei 8 Schäften, jeweils ca. 5,5 kg mehr für weitere 4 Schäfte und 4 Tritte

Die Webbank kann optional bestellt werden.

 

Parallel Kontermarsch
Der Kontermarsch ist ein System der Schaftbewegung und zwar wird bei der Fachbildung jeder Schaft entweder nach oben oder nach unten bewegt. Kontermarsch ist deshalb das beste System, weil es auch bei höheren Kettspannungen ein optimales Fach bildet. Unsere Webstühle Spring und Delta sind mit diesem Parallel-Kontermarsch ausgerüstet. Für jeden Schaft bewegt sich eine Schnur über sechs Rollräder. Die Enden sind mit einander verbunden, so dass ein geschlossenes System gebildet wird. Wenn Tritt A getreten wird, bewegt Querholz C die Schnur an den Außenseiten nach unten. Die Schnur an den beiden Innenseiten zieht in entgegengesetzter Richtung Schaft F hoch. Wird Tritt B getreten, dann zieht Querholz D die Innenseiten der Schnur und damit auch Schaft F herunter. Beim Anbinden müssen die Tritte mit allen Schäften verbunden werden, entweder am Querholz C (das den Schaft hochzieht), oder am Querholz D (das den Schaft nach unten zieht). Während des Bewegens bleiben die Querhölzer C und D immer horizontal, so dass jeder Tritt gleich funktioniert und die Schäfte niemals schief gezogen werden können.

 

Die Ausgleichsvorrichtung
Der Entwurf eines Webstuhls ist immer ein Kompromiss aus entgegengesetzten Wünschen, wie zum Beispiel: Ein großes Fach - das ohne viel Mühe zu bilden ist - mit einer großen Kettspannung, in einem platzsparenden kompakten Webstuhl. Unsere Ausgleichsvorrichtung macht dies möglich. Es funktioniert so: Der Brustbaum G ist schwenkbar mit 2 Hebelbäumen. Die Unterseiten dieser Hebelbäume sind mit Zugfedern am Webstuhl befestigt. Wenn das Fach gebildet wird, zieht die Kette den Brustbaum nach hinten und verringert damit den Abstand zwischen Brustbaum G und Streichbaum H. Die Federn können mehr oder weniger gespannt werden um die Zugkraft einzustellen, abhängig von der Kettbreite oder dem Kettmaterial. Wegen der einstellbaren Federn nimmt die Kettspannung während der Fachbildung nur wenig zu, mit den folgenden Vorteilen:
1. Das Fach kann größer sein.
2. Das Treten erfordert weniger Kraft.
3. Der Webstuhl kann dadurch weniger tief gebaut werden.

 

 

 

   
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Louet Spring 2 Webstuhl"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Louet David 2 Webstuhl Louet David 2 Webstuhl
ab 2.357,72 € *
Louet Delta Webstuhl Louet Delta Webstuhl
ab 5.366,22 € *
Louet S17  (SP0103) Louet S17 (SP0103)
ab 276,89 € *
Zuletzt angesehen